Pfarrkirche St. Anna – Verl

Projekt: Pfarrkirche St. Anna, Verl

Projektzeitraum: 2011 – 2014

Beschreibung:

Außensanierung der Fassaden und Dächer, Bohrpfahlgründung der südlichen Außenwand, Innensanierung und Umgestaltung der klassizistischen Pfarrkirche, Einbau einer Gitteranlage und Kerzenstation, Erneuerung der Beleuchtung. Betreuung der flankierenden Maßnahmen der Orgelsanierung durch die Fa. Klais, Bonn.

An der 1801 geweihten Pfarrkirche St. Anna in Verl wurde in den Jahren 2013 bis 2014 die marode Pfahlgründung unter den tragenden Außenwänden durch Bohrpfähle stabilisiert, Fassadenrisse saniert und der mineralische Außenanstrich erneuert.

Der Innenraum wurde restauriert sowie liturgische Orte neu gestaltet; so wurde der Taufstein an eine liturgisch geeignete Stelle verlegt und durch Künstler Tobias Kammerer die Kerzenstation mit Piéta in der Turmstube neu gestalte. Der mineralische Innenanstrich wurde unter restauratorischen Auflagen erneuert.

Die Beleuchtung war vollständig zu erneuern und wurde ergänzt um liturgisch farbiges Licht im Chorbereich. Der Bereich untere der Orgelempore wurde mit einem beschränkten Zugang aus Stahl neu geordnet, so dass ein auch außerhalb der Gottesdienste nutzbarer Raum für verschiedene Anlässe entstand.

Hier finden Sie eine virtuelle Tour durch die Pfarrkirche St. Anna.